Herzlich willkommen!


Auf den folgenden Seiten möchte ich mich vorstellen und Ihnen einen Einblick in meine Arbeit mit den Pferden bieten. Mein Ziel ist es, Pferd und Reiter dabei zu Unterstützen zu einer Einheit zu werden, vom Sattel genauso wie vom Boden aus. Aus diesem Grund baue ich vor allem viele Elemente der Schule der Légèreté in meine Arbeit ein. Neben ausführlich erklärtem Unterricht für Reiter und Pferde jeden Ausbildungsstandes macht die fundierte, zwanglose aber trotzdem konsequente Ausbildung junger Pferde unter Berücksichtigung der Leichtigkeit von Anfang an einen wesentlichen Bestandteil meiner Arbeit aus. Um zu erreichen, dass das Pferd leicht an Hand und Schenkel ist, ist die Bereitschaft zur fundierten Basisarbeit im Reitunterricht wie in der Pferdeausbildung gleichermaßen wichtig.  Das Verladetraining, die Klassische Arbeit an der Hand, das Longieren mit dem Kappzaum sowie Korrektur von “Problempferden“ sind weitere Schwerpunkte meiner Tätigkeit als Trainerin.

Als OsteoConcept Coach gehört die ganzheitliche Betrachtung von Pferd und Reiter und die Prävention von Verletzungen oder Langzeitschäden durch richtiges Training, bzw. die Unterstützung der Rekonvaleszenz bei bereits bestehenden Problemen dazu, ebenso wie die Kontrolle des Sattels und das Anlegen von einfachen Tapes.